Skip to main content

Datenschutzerklärung

Durch den Besuch unserer Website erfolgt ein Zugriff auf personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) oder es werden Informationen gespeichert (z.B. Cookies). Damit kann dann eine weitere Verarbeitung von Daten verbunden sein. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verwendet werden und welche Rechte und Möglichkeiten Sie in diesem Zusammenhang haben. Sie gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen oder die im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder bei Ihrem Besuch unserer Websites aus solchen Daten abgeleitet werden.

WER IST FÜR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH?

Die milch & zucker GmbH ist in der Regel der Verantwortliche für alle personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unseren Websites und/oder unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen.

Sie können mit uns über Social-Media-Webseiten oder über Funktionen auf unseren Websites, in die Social-Media-Sites integriert sind, in Kontakt treten. Wenn Sie mit uns über Social-Media-Websites in Kontakt treten, können Sie uns den Zugriff auf bestimmte Informationen aus Ihrem Social-Media-Profil gestatten. Den Umfang dieser Informationen können Sie in den Datenschutzeinstellungen auf der jeweiligen Plattform selbst bestimmen.

KATEGORIEN DER VON UNS ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir erheben und verarbeiten insbesondere personenbezogene Daten, die in die folgenden Kategorien fallen:

  • Bewerbungsdaten (siehe: Datenschutzhinweise für die Bewerbung);
  • Kontaktinformationen wie Name, Vorname, Geschäftsanschrift, Geschäftstelefonnummer, Geschäftshandynummer, Geschäftsfaxnummer und Geschäfts-E-Mail-Adresse, der Unique Identifier Ihres Mobilgeräts und die IP-Adresse Ihres Computers, wenn Sie unsere Webseiten nutzen;
  • Zahlungsangaben, z. B. Daten, die für die Bearbeitung von Zahlungen und zur Vermeidung von Betrugsfällen erforderlich sind, einschließlich Kredit-/EC-Kartennummern, Sicherheitscodes und andere Rechnungsinformationen;
  • Geschäftsinformationen, die in einer Geschäfts- oder sonstigen vertraglichen Beziehung mit milch & zucker notwendigerweise verarbeitet werden oder von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, wie abgegebene Bestellungen, Käufe, Dienstleistungen und andere Geschäftsvorfälle, Feedback zu Produkten und sonstige Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen;
  • Informationen über Ihre Interessen sowie weitere Informationen, die mit Hilfe der in den Cookie-Hinweisen beschriebenen Cookies gewonnen wurden, insbesondere Ihre Aktivitäten auf unseren Websites oder wenn Sie Inhalt, der zum Download verfügbar ist (z.B. die Registrierung zum Download von Software, ebooks, Whitepapers) oder anderen Dienstleistungen, die wir Ihnen online anbieten, nutzen. Dies beinhaltet Informationen darüber, welche Inhalte heruntergeladen wurden und wie lange und wie oft angeklickt oder angesehen wurden;
  • Informationen, die aus öffentlichen Quellen, sicheren Datenbanken und von Kreditauskunfteien bezogen wurden;
  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten.

VERWENDUNGSZWECKE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die folgenden Zwecke verwenden („Zulässige Zwecke“):

  • die Planung, Ausführung, Steuerung und Verwaltung unserer Vertragsbeziehung, z. B. durch die Ausführung von Geschäften und Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen, die Bearbeitung von Zahlungsvorgängen, die Vornahme von Buchhaltungs-, Prüfungs-, Abrechnungs- und Forderungseinzugstätigkeiten, die Veranlassung von Sendungen und Auslieferungen, die Erbringung von Dienstleistungen. Es wird davon ausgegangen, dass diese Geschäftsbeziehungen auf einer Business-to-Business-Basis stattfinden;
  • die Aufrechterhaltung und den Schutz der Sicherheit unserer Websites und anderer Systeme, die Sicherheitsrisiken, Betrugsfälle oder andere kriminelle oder böswillige Taten verhindern und aufdecken;
  • das Sicherstellen der Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. Buchführungspflichten), Compliance-Prüfungen oder Aufbewahrungs- und Aufzeichnungspflichten;
  • die Beilegung von Streitigkeiten, die Durchsetzung unserer vertraglichen Vereinbarungen sowie die Begründung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche;
  • die Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, z. B. die Aufbewahrung von Verkaufsunterlagen für Steuerzwecke oder das Versenden von gesetzlich erforderlichen Mitteilungen und anderen Bekanntmachungen.

Wenn Sie uns ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten auch für die folgenden Zwecke verwenden:

  • die Kommunikation mit Ihnen über die Kanäle, die von Ihnen genehmigt wurden, um Sie über die neusten Ankündigungen, besondere Veranstaltungen und andere Informationen über Produkte, Technologien und Dienstleistungen von milch & zucker auf dem Laufenden zu halten (einschließlich marketingbezogener Newsletter);
  • die Verwaltung und Durchführung von Kundenumfragen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen oder anderen werbefördernden Maßnahmen oder Veranstaltungen;
  • das Sammeln von Informationen über Ihre Interessen auf Grundlage Ihrer Aktivitäten bei der Nutzung unserer Websites, Produkten, Inhalt, der zum Download verfügbar ist oder anderen Dienstleistungen, die wir Ihnen online anbieten. Auf Grundlage dieser Informationen (z.B. welche Inhalte heruntergeladen wurden und wie lange und wie oft angeklickt oder angesehen wurden) erstellen wir ein Nutzerprofil, um unsere Kommunikation und Interaktion mit Ihnen persönlicher zu machen und die Qualität zu verbessern (beispielsweise durch Newsletter-Tracking oder Analysen der Webseite). Hintergrund unserer Profiling-Aktivitäten ist es, Themenfelder, die nützlich oder von Interesse für Sie sein könnten, zu erkennen und Sie dann mit für Sie relevanten Informationen zu versorgen. Der eingesetzte Algorithmus wendet dieses Muster an und versorgt Sie automatisch mit dem passenden Inhalt oder Informationen.

Wenn Sie sich für den auf unserer Seite angebotenen Newsletter mit regelmäßigen Informationen zu unseren Angeboten und Services anmelden, benötigen wir als Pflichtangabe Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe zusätzlicher Daten erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und/oder zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann unseren Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newslettern einwilligen. Sie erhalten dafür im ersten Schritt eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie als Inhaber der entsprechenden E-Mail-Adresse künftig Newsletter erhalten wollen. Wir stützen die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir, neben der für den Versand erforderlichen E-Mail-Adresse, die IP-Adresse, über die Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung, um einen möglichen Missbrauch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit über den in jedem Newsletter eingefügten Link oder eine E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine fortgesetzte Nutzung der erhobenen Daten eingewilligt haben oder die fortgesetzte Verarbeitung ansonsten gesetzlich zulässig ist.

Wir verarbeiten Ihre Daten außerdem für die Analyse von Newsletter Kampagnen. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Beauftragung auf unserer Website) erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Daten dienen ausschließlich der Analyse von Newsletter Kampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über unseren technischen Dienstleister HubSpot Ireland Limited, Ground Floor, Two Dockland Central, Guild St, North Dock, Dublin, D01 R8H7 Dublin (“HubSpot”), dem wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben.
Außerdem verwenden wir HubSpot für eigene Marketing-Aktivitäten. Diese integrierte Software-Lösung verwenden wir für unser eigenes Marketing, die Lead-Generierung und für Kundendienstzwecke. Hierzu zählen unter anderem das E-Mail-Marketing, Social Media Publishing und Reporting, Kontaktmanagement wie die Nutzersegmentierung und CRM, Landing Pages und Kontaktformulare. HubSpot verwendet dazu Cookies, kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet HubSpot im Auftrag von uns aus, damit wir Reports über den Besuch und die besuchten Seiten generieren können. Mittels HubSpot erfasste Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern der Service-Providern von HubSpot gespeichert. Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1, S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf dieser Website zum Zweck der Websiteanalyse.
Da sowohl bei der Newsletteranmeldung als auch im Rahmen unserer eigenen Marketing-Aktivitäten ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten an den Mutterkonzern HubSpot Inc. in die USA erfolgt, holen wir vorab über den Cookie-Manager Ihre Einwilligung in den Datentransfer in die USA ein (Art. 49 Abs. 1, S. 1 Buchst. a DSGVO). Für die USA liegt derzeit ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vor. Hubspot verfügt zudem über eine Zertifizierung nach dem EU_US Data Privacy Framework (DPF). Zusätzlich haben wir mit HubSpot Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. Die entsprechenden Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens 13 Monate nach ihrer Erhebung. Sie können der Erfassung der Daten durch HubSpot und der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen, indem Sie die Speicherung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern. Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen, indem Sie eine E-Mail an datenschutz@milchundzucker.de schicken.
Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Bitte beachten Sie hierzu den Unterpunkt „Ihre persönlichen Rechte“ für eine ausführliche Erklärung hinsichtlich Ihrer Rechte und deren Geltendmachung.

Von marketingbezogenen Kommunikationsarten (z.B. Newsletter, werbliche E-Mails und Telefonanrufe) machen wir nur Gebrauch, wenn Sie vorher einer solchen Nutzung zugestimmt haben und Sie haben die jederzeitige Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, wenn Sie keine weiteren marketingbezogenen Kommunikationsarten von uns mehr erhalten möchten.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht dafür verwenden, automatisierte Entscheidungen zu treffen, die Sie betreffen oder andere Profile als die oben beschriebenen erstellen.

Wenn die Datenverarbeitung in der EU erfolgt oder Sie in der EU ansässig sind, sind die Rechtsgrundlagen für eine Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in Artikel 6 der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) festgelegt. Je nachdem, für welchen der oben genannten Zwecke wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, ist die Verarbeitung entweder zur Erfüllung eines Vertrags oder einer anderen geschäftlichen Vereinbarung mit milch & zucker oder zur Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Dies jedoch nur, wenn Ihre Interessen oder Grundrechte nicht Vorrang vor unseren Interessen haben. Überdies kann die Verarbeitung auch auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen, wenn Sie uns diese ausdrücklich erteilt haben.

NUTZUNG UND ERHEBUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Üblicherweise werden wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen erheben, beispielsweise wenn Sie unsere Webseite besuchen, mit uns hinsichtlich unserer Produkte und Dienstleistungen kommunizieren, eine Bestellung aufgeben, sich für unseren Newsletter anmelden oder an unseren Kundenumfragen teilnehmen. Wir erhalten keine personenbezogenen Daten von Dritten, es sei denn, Sie haben gegebenenfalls die Dienste einer Personalagentur in Anspruch genommen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie – falls rechtlich erforderlich – hierüber informieren.

WO WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITEN

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Empfänger in anderen Ländern weiterleiten, einschließlich Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittländer“), in denen Daten nicht in gleichem Maße gesetzlich geschützt werden, wie nach den Gesetzen in Europe. Wenn wir dies tun, beachten wir die anwendbaren Datenschutzanforderungen und ergreifen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um sicherzugehen, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt und sicher sind. In der Regel geschieht das durch Datentransfer-Vereinbarung, denen die aktuellen Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission zugrunde liegen. Wenn Sie weitere Informationen über diese Sicherheitsmaßnahmen erhalten möchten, können Sie uns jederzeit über die untenstehenden Kontaktdaten kontaktieren.

SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten halten wir physische, elektronische und prozesstechnische Sicherheitsmaßnahmen im Einklang mit dem anerkannten Stand der Technik und den gesetzlichen Datenschutzanforderungen aufrecht. Diese Sicherheitsmaßnahmen beinhalten die Einführung bestimmter Technologien und Verfahren, wie sichere Server, Firewalls und SSL-Verschlüsselung. Wir halten jederzeit die anwendbaren Gesetze und Bestimmungen in Bezug auf die Vertraulichkeit und Sicherheit personenbezogener Daten ein.

WEITERGABE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht verkaufen oder sonst wie zu kommerziellen Zwecken weitergeben.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur in folgenden Fällen an Dritte weiter:

  • Es ist möglich, dass wir zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die erlaubten Zwecke in unserem Auftrag und ausschließlich auf unsere Weisungen Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) beauftragen. milch & zucker behält aber auch in diesen Fällen die volle Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten und bleibt weiterhin vollständig für deren Schutz verantwortlich. milch & zucker achtet in Fällen, in denen Auftragsverarbeiter beauftragt werden, selbstverständlich darauf, dass auch die Auftragsverarbeiter die nach dem anwendbaren Recht erforderlichen angemessenen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beachten und einhalten.
  • Wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen notwendig ist, an Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden oder Rechtsanwälte.
  • An Kreditauskunfteien und anderen Gesellschaften im Rahmen von Kreditentscheidungen, ausschließlich zur Vermeidung von Betrugsfällen und für den Forderungseinzug.
  • Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten auch mit Dritten geteilt werden, wenn wir Unternehmensteile oder Vermögenswerte verkaufen oder kaufen; in diesem Fall legen wir möglicherweise personenbezogene Daten gegenüber dem potenziellen Käufer oder Verkäufer dieser Geschäftsteile oder Vermögenswerte einschließlich seiner professionellen Berater offen.
  • Sollte alle oder im Wesentlichen alle Vermögenswerte von milch & zucker von einem Dritten erworben werden, sind die von uns aufbewahrten personenbezogenen Daten über Kunden und andere Kontaktpersonen möglicherweise Bestandteil der übertragenen Vermögenswerte.

In allen anderen Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann weitergeben oder offenlegen, wenn Sie uns dazu auffordern, wenn wir nach dem anwendbarem Recht oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind oder wenn wir betrügerische Handlungen oder eine Straftat vermuten.

IHRE DATENSCHUTZRECHTE

AUFBEWAHRUNGSDAUER VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es für die Erbringung der Dienstleistungen, Produkte oder Informationen, die Sie verlangt haben, und für die Verwaltung Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns erforderlich ist. Wenn Sie uns gebeten haben, nicht mit Ihnen in Kontakt zu treten, werden wir diese Informationen so lange aufbewahren, bis Ihre Anfrage erledigt wurde. Darüber hinaus sind wir nach anwendbarem Recht zur Aufbewahrung bestimmter personenbezogener Daten von Ihnen für eine bestimmte Dauer verpflichtet (z. B. in Zusammenhang mit Geschäftsvorfällen). Ihre personenbezogenen Daten werden umgehend gelöscht, wenn sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

IHRE PERSÖNLICHEN RECHTE

Wenn die Datenverarbeitung in der EU erfolgt oder Sie in der EU ansässig sind, können Sie vorbehaltlich bestimmter rechtlicher Bedingungen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten oder ihre Berichtigung oder Löschung oder Beschränkung ihrer Verarbeitung verlangen. Sie können einer Verarbeitung auch widersprechen oder die Übertragung von Daten verlangen. Sie sind insbesondere berechtigt, eine Kopie der von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollten Sie diesen Wunsch mehrfach äußern, werden wir möglicherweise eine angemessene Gebühr hierfür verlangen. Einzelheiten zu Ihren Datenschutzrechten finden Sie in Artikeln 15-22 DSGVO. Da wir sichergehen möchten, dass Ihre personenbezogenen Daten zutreffend und aktuell sind, können Sie uns auch bitten, Angaben, die Sie für unrichtig halten, zu berichtigen oder zu entfernen.
Wir versichern Ihnen, dass wir Ihr Rechte auf Information, Zugang, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung, Übertragbarkeit, Widerspruch und Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, jederzeit respektieren und beachten. Wir ergreifen deshalb auch alle uns möglichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die von uns erfassten personenbezogenen Daten korrekt und auf dem neuesten Stand sind. Dessen ungeachtet haben Sie folgende Rechte:

a) Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, so können sie jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

b) Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht Auskunft zu erhalten

  • über die Verarbeitungszwecke,
  • über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere über Empfänger in Drittländern oder bei internationalen Organisationen, sowie über Garantien gemäß Art. 46 DSGVO, die geeignet sein sollten, ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten,
  • falls möglich über die geplante Speicherdauer, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  • über das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • über das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
  • über die Herkunft der Daten, soweit diese nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden,
  • soweit zutreffend über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Sie haben ferner das Recht, jederzeit unentgeltlich von uns Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.
Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, so können sie jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten diesbezüglich kontaktieren.

c) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, so kann Sie jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

d) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind zudem verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
    Trifft einer der oben genannten Gründe zu und Sie wünschen die Löschung personenbezogener Daten, die bei uns gespeichert sind, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

e) Recht auf Vergessen werden

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und liegt einer der oben genannten Gründe zur Löschung vor, müssen wir unter Berücksichtigung der Umstände angemessene Maßnahmen treffen, die alle weiteren für die Datenverarbeitung Verantwortlichen darüber informieren, dass alle Links zu diesen personenbezogenen Daten oder Kopien oder Replikationen der personenbezogenen Daten zu löschen sind.

f) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen aber die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten,
  • wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie aber noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die von uns geltend gemachten berechtigten Gründe gegen Ihre Rechte überwiegen.
    Zur Veranlassung der Einschränkung der Verarbeitung können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

g) Recht auf Datenübertragbarkeit

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht,
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie haben bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Zur Geltendmachung dieses Rechts auf Datenübertragen können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

h) Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1lit. e und lit. f DSGVO oder Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Für den Fall des eingelegten Widerspruchs verarbeitet milch & zucker die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

milch & zucker verarbeitet keine personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung. Eine solche Verarbeitung ist auch nicht beabsichtigt. Sollte milch & zucker in der Zukunft personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

i) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
Dieses Recht besteht nicht, sofern die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
Zur Ausübung dieses Rechts können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

j) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine in der Vergangenheit erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt. Sollte Sie die Einwilligung widerrufen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiterverarbeiten, wenn es einen anderen Rechtsgrund dafür gibt.

Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

SO MACHEN SIE IHRE RECHTE GELTEND

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte geltend machen möchten, schicken Sie uns bitte eine Beschreibung Ihrer betroffenen personenbezogenen Daten unter Angabe Ihres Namens. Es ist möglich, dass wir einen Identitätsnachweis von Ihnen verlangen, um Ihre personenbezogenen Daten vor einem unberechtigten Zugriff zu schützen. Wir werden Ihre Anfrage sorgfältig bearbeiten und mit Ihnen besprechen, wie diese bestmöglich erfüllt werden kann.

Wenn Sie Bedenken darüber haben, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, oder Sie sich über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beschweren möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Wenn Sie mit unserer Reaktion bzw. Antwort nicht zufrieden sind oder der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht im Einklang mit anwendbarem Recht verarbeiten, können Sie bei der für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen.

ÄNDERUNGEN DIESER ERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung wurde im Juli 2023 verfasst. Wir können die Erklärung von Zeit zu Zeit ändern oder ergänzen, um gesetzlichen Änderungen Rechnung zu tragen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, Erklärung gelegentlich erneut zu prüfen. Änderungen der Datenschutzerklärung gelten in diesen Fällen ab dem Datum, an dem sie auf unserer Webseite veröffentlicht wurden.

DATENSCHUTZKONTAKTE / ANSPRECHPARTNER

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
Per Post an Friedrich-List-Straße 23, 35598 Gießen

per E-Mail an datenschutz (at) milchundzucker.de

per Telefon an +49/(0)641/30020519

über die Webseite: https://www.milchundzucker.de/datenschutz

Für Beschwerden bezüglich unserer Verarbeitung personenbezogener Daten in Deutschland können Sie sich an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit auf folgende Weise wenden:

Per Post an Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

per E-Mail an poststelle (at) datenschutz.hessen.de

per Telefon an +49/(0)611/14080

über die Webseite: https://datenschutz.hessen.de/

Gegebenenfalls können Sie auch eine Beschwerde bei einer anderen Aufsichtsbehörde der Europäischen Union einreichen.

Allgemeiner Kontakt milch & zucker
info (at) milchundzucker.de